• en
  • de

Studien zu spezifischen Erkrankungen

Die folgenden Studien sind Beispiele für qualitativ hochwertige Studien, die positiv ausfielen und noch von keiner anderen direkt vergleichbaren Studie (die also dieselbe homöopathische Behandlung für dieselbe Erkrankung prüft) widerlegt worden sind:

  • Durchfall: Individualisierte homöopathische Behandlung von Durchfall bei Kindern. Eine Metaanalyse von 3 placebokontrollierten randomisierten Studien von Jacobs et al. aus dem Jahr 2003 zeigte eine Verkürzung der Durchfalldauer bei homöopathischer Behandlung (p = 0,008).1
  • Otitis media (Mittelohrentzündung): 2 Studien zur individualisierten Behandlung von Ohrinfektionen bei Kindern ergaben signifikante positive Ergebnisse 2,3
  • Allergische Rhinitis: Die homöopathischen Arzneimittel Galphimia glauca (Metaanalyse)4 und Pollen C305 erwiesen sich bei der Behandlung von Heuschnupfen als wirksam.
  • Influenza (Grippe): Das homöopathische Arzneimittel Oscillococcinum zur Behandlung von Grippe.6 Dieser Cochrane-Review zeigte, dass Oscillococcinum bei der Behandlung von Grippe wirksam war, bei der Vorbeugung jedoch unwirksam.
  • Schwindel: Das homöopathische Komplexmittel Vertigoheel zur Behandlung von Schwindel.7

Diese Studien stellen homöopathische Arzneimittel vor, die weiter erforscht werden sollten und potenziell in größerem Ausmaß eingesetzt werden könnten.

ReferenzenWeniger

  1. Jacobs, J., Jonas, W. B., Jiménez-Pérez, M. & Crothers, D. Homeopathy for childhood diarrhea: combined results and metaanalysis from three randomized, controlled clinical trials.Pediatr. Infect. Dis. J., 2003; 22:229–234 | PubMed
  2. Jacobs J, Springer DA, Crothers D. Homeopathic treatment of acute otitis media in children: a preliminary randomized placebo-controlled trial. Pediatr Infect Dis J., 2001; 20(2): 177-83 | PubMed
  3. Sinha, M. N. et al. Randomized controlled pilot study to compare Homeopathy and Conventional therapy in Acute Otitis Media. Homeopat. J. Fac. Homeopat., 2012;101:5–12 | PubMed
  4. Wiesenauer and Lüdtke. A meta analysis of the homeopathic treatment of pollinosis with Galphimia glauca. Forsch. Komplementärmed., 1996; 3: 230-234 | Link
  5. Reilly, D. T., Taylor, M. A., et al. “Is homoeopathy a placebo response? Controlled trial of homoeopathic potency, with pollen in hayfever as model.” Lancet, 1986;2(8512):881-886 | PubMed
  6. Schneider et al. Treatment of vertigo with a homeopathic complex remedy compared with usual treatments – a meta-analysis of clinical trials, Arzneim.-Forschung, 2005;55(1):23-29 | PubMed